•   Leitfäden

Strategische Planung in der Werbung

Strategische Planung in der Werbung

Teil 1 unserer Reise durch die Grundlagen des Marketings

Jeder Gründer braucht einen Werbeplan zur Vorlage bei Banken und der Bundesagentur für Arbeit; darüber hinaus ist auch im laufenden Unternehmen ein Fahrplan zur effektiven Umsetzung von Werbezielen sinnvoll. Die zentralen Fragen: Wie erreiche ich meine potenziellen Kunden, wo streue ich meine Botschaften, wie setze ich mein Budget zielführend ein?

"Im Anfang war" … die Zielgruppenanalyse

Schon in Goethes Faust fragt sich ebenjener, was wohl am Anfang stünde, das Wort, der Sinn, die Kraft, die Tat? In der Werbekommunikation ist es womöglich die Erkenntnis, dass eine effektive Markenplanung ohne Strategie nicht möglich ist. Dabei stellt die Zielgruppenanalyse eine Grundsäule dar, denn davon hängt vieles ab: Welche Informationen braucht Ihre Zielgruppe, um Interesse oder sogar Leidenschaft für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu entwickeln? Wo befinden sich Ihre potenziellen Kunden: Sind sie Zeitungsleser, Instagramer oder gehen sie in ein bestimmtes Restaurant, wo Sie Ihre Flyer perfekt platzieren können? Vergessen Sie nicht, dass es neben Kunden auch andere Stakeholder gibt, die von Ihrer Unternehmensdarstellung beeinflusst werden.

Ein guter Plan

Neben den Zielgruppen gibt es weitere Faktoren, die in der Planung bedacht werden müssen. Da wäre zum einen die Konkurrenzanalyse. Damit können Sie ausloten, was andere Unternehmen bereits besser machen und wo Sie auf jeden Fall mitziehen müssen, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Sie können mit einem Blick auf die Konkurrenz aber auch Ihre Stärken erkennen und in der Kommunikation verstärkt darauf eingehen, um sich abzuheben.

Um effektiv zu planen, sollten Sie es nicht versäumen einen Ist-Soll-Abgleich zu machen. Wo stehen Sie gerade, wo möchten Sie hin und in der Konsequenz: Wie kommen Sie dahin? Setzen Sie sich realistische Ziele und gliedern Sie diese in einzelne Etappen, die in einen zeitlichen Rahmen gesetzt werden. Überlegen Sie sich, was Sie tun können, um diese Ziele zu erreichen. Planen Sie auch ein Monitoring ein, in dem Sie Ihre Kunden fragen, wie sie jenen Flyer oder jene Aktion bewerten. Sie erfahren dadurch nicht nur etwas, Sie zeigen Ihren Kunden zudem, dass Ihnen ihre Meinung wichtig ist.

Die Agentur an Ihrer Seite

Wenn die nötige Zeit fehlt oder Themen sehr komplex sind, unterstützen wir Sie gern mit unserem Know-how: Bei einer strategischen Beratung planen wir mit Ihnen zusammen Ihre zukünftigen Maßnahmen. Hierfür berücksichtigen wir Ihre Unternehmensphilosophie, Ihre Zielgruppe sowie Ihre Konkurrenz, Ihr Budget, halten kurz- und langfristige Ziele fest und sprechen Empfehlungen aus, wie diese erreicht werden können.

Glossar

Instagramer: Instagram ist eine Online-Plattform, auf der registrierte Nutzer (Instagramer) Fotos und Videos teilen können. Etwa 200 Millionen Menschen nutzen das Netzwerk monatlich.

Stakeholder: Dieser Begriff umfasst Institutionen, Gruppen und Personen, die ein (berechtigtes) Interesse an den Aktivitäten eines Unternehmens haben und versuchen, Einfluss zu nehmen (Mitarbeiter, Kunden, Banken etc.).

Monitoring: Durch Messungen oder eine Kunden-Befragung werden Werbemaßnahmen ausgewertet, um herauszufinden, ob die Werbe-Ziele erreicht wurden, und um Konsequenzen für weitere Maßnahmen zu ermitteln.